Samstag, 27. Juli 2013

Ein paar Infos für frische naturals oder die es anstreben zu werden.

Spielst du mit dem Gedanken natural zu werden, oder hast es gerade getan?

Es kann einen schon erschlagen, worauf man ab jetzt alles achten darf und es wird auch ein paar Momente der Verzweiflung geben.
Gib nicht auf! Du schaffst das schon,  je mehr du weißt, um so einfacher wird es, du wirst die Freude am natural sein entdecken und es sicher nie mehr anders wollen.



Vielleicht kann ich euch mit ein paar Start Tipps helfen.

Du solltest erstmal Produkte finden und kennen lernen, die für dich und deine Haare passen.
Es ist in Deutschland nicht so einfach, aber es ist möglich.

Diese solltest du dann zu deiner Grund Haar Routine machen.
Beschäftige dich nicht so sehr, damit, was andere benutzen, denn jedes Haar ist anders, was bei dem einem funktioniert, kann für dich nicht das passende sein.
Die richtige Haar Routine zu finden, bedeutet dein Haar kennen zu lernen und heraus zu finden was es gerne mag.
Dieser Prozess kann eine Weile dauern, aber durch ausprobieren, das sogenannte trial and error, wirst du in der Lage sein zu bestimmen, was für dich funktioniert.

Ich werde ein paar grundlegende Vorgänge auflisten, die du regelmäßig beachten solltest.

Shampoo

Dein Shampoo sollte deinen Haaren Feuchtigkeit zufügen und nicht entziehen. Versuch ein Shampoo ohne Sulfate zu benutzen, denn es trocknet deine Haare aus und entzieht dem Haar Farbe.
Es reicht die Haare einmal alle zwei Wochen zu shampoonieren.
Co-washe deine Haare stattdessen.


Haar Kuren

Nach jeder Haarwäsche solltest du deine Haare Kuren. Eine Tiefen Haarpflege Kur einmal wöchentlich, solltest du in deinem Zeitplan einbauen. Es ist wichtig für die Haare.


Leave in Conditioner

Sollte es bei dir so sein, wie es bei mir war, nämlich, dass zu dem Zeitpunkt deines natural werdens, deine Haare ausgetrocknet waren, weil du nicht gewußt hast, dass du sie mit Feuchtigkeit, Feuchtigkeit und nochmal Feuchtigkeit versorgen musst, dann benutze täglich einen leave in conditioner. Du kannst in deine Spritzflasche etwas leave in einfüllen, und morgens oder abends in dein Haar einmassieren.


Wasser

versorge dein Haar täglich mit Wasser! Dein erster Einkauf wenn du natural wirst, ist eine Spritzflasche. Die benutzt du um dein Haar zu befeuchten. Inneres befeuchten ist auch wichtig. Trinke mindestens zwei Liter Wasser am Tag.


Natürliche Öle

solltest du täglich benutzen. Um die Feuchtigkeit, die du deinem Haar zuführst zu versiegeln, benutzt du Öl. Für mich hat gut funktioniert die LCO Methode.
Liquid (kann auch Leave in sein), Cream, Oil.
Meine täglich Haarroutine ist: Haare anfeuchten mit Wasser, danach benutze ich meine selbstgemachte Shea Butter und das alles versiegel ich mit Kokos Öl.


Nacht  Routine

Ich befeuchte vor dem Schlafen gehen immer meine Haare, und massiere besonders in die Haarenden Rizinus Öl ein, ich benutze das jamaican black castor oil, es ist ein nahrhaftes, dickes Öl, das die Spitzen, die am ältesten sind, mit Feuchtigkeit versorgt, dadurch gesund erhält und vor Haarbruch schützt, danach flechte ich einen Zopf und schlafe immer mit Schlafhaube.
Du kannst deine Haare auch twisten oder einrollen, finde heraus was für dich passt, und wie du am nächsten Tag deine Haare stylen möchtest.

Benutze einen grob Zinkigen Kamm und kämme deine Haare möglichst feucht. Trocken kämmen strapaziert das Haar extrem, es kann reissen und dadurch brechen. Ich kämme meine Haare morgens unter der Dusche.






Andere naturals, benutzen die Finger und entwirren sie. Auch da gilt, wie es für dich am besten passt, ist dein richtig.

Versuche Hitze (föhnen, Glätteisen) zu vermeiden und wenn du doch ein Hitze styling machen möchtest, dann föhne nicht auf heißer Stufe und benutze einen Hitzeschutz, ganz besonders, wenn du das Glätteisen benutzt.

Versuche heraus zu finden, welche Produkte dir gut tun und bleib dann dabei. Ich bin nächsten Monat ein Jahr natural, und jetzt erst kann ich behaupten, meine Haar Routine gefunden zu haben. Ich weiß, was meine Curls mögen und was nicht.

In diesem Sinne ;-)
Keep it Curly!
Love AdeB.










Kommentare:

  1. Danke ich brauchte wirklich ermutigt zu werden. Manchmal ist es nicht einfach mit der Haarpflege durchzuhalten.

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kev! Das schaffst du, gib nicht auf. Es kann manchmal wirklich schwer sein, aber zusammen geht alles. Guck meine Schwester hat den ersten Monat rum. Ich ermutige sie auch.
    Wenn du Rat brauchst oder schreien willst dann melde dich. You are heard and understood sister!

    AntwortenLöschen