Montag, 29. Juli 2013

Unsere Taschen sind da! :-)

DA sind SIE unsere Curly Crowns Taschen! Kreiert von unserer Zauberhaften Nähsuse.
Besser und vor allem so schnell hätte Sie unsere wünsche nicht umsetzen können!
Wahnsinnig toll! Tausend Dank! Wir freuen uns sehr sehr! Nähsuses Blog

Samstag, 27. Juli 2013

Ein paar Infos für frische naturals oder die es anstreben zu werden.

Spielst du mit dem Gedanken natural zu werden, oder hast es gerade getan?

Es kann einen schon erschlagen, worauf man ab jetzt alles achten darf und es wird auch ein paar Momente der Verzweiflung geben.
Gib nicht auf! Du schaffst das schon,  je mehr du weißt, um so einfacher wird es, du wirst die Freude am natural sein entdecken und es sicher nie mehr anders wollen.



Vielleicht kann ich euch mit ein paar Start Tipps helfen.

Du solltest erstmal Produkte finden und kennen lernen, die für dich und deine Haare passen.
Es ist in Deutschland nicht so einfach, aber es ist möglich.

Diese solltest du dann zu deiner Grund Haar Routine machen.
Beschäftige dich nicht so sehr, damit, was andere benutzen, denn jedes Haar ist anders, was bei dem einem funktioniert, kann für dich nicht das passende sein.
Die richtige Haar Routine zu finden, bedeutet dein Haar kennen zu lernen und heraus zu finden was es gerne mag.
Dieser Prozess kann eine Weile dauern, aber durch ausprobieren, das sogenannte trial and error, wirst du in der Lage sein zu bestimmen, was für dich funktioniert.

Ich werde ein paar grundlegende Vorgänge auflisten, die du regelmäßig beachten solltest.

Shampoo

Dein Shampoo sollte deinen Haaren Feuchtigkeit zufügen und nicht entziehen. Versuch ein Shampoo ohne Sulfate zu benutzen, denn es trocknet deine Haare aus und entzieht dem Haar Farbe.
Es reicht die Haare einmal alle zwei Wochen zu shampoonieren.
Co-washe deine Haare stattdessen.


Haar Kuren

Nach jeder Haarwäsche solltest du deine Haare Kuren. Eine Tiefen Haarpflege Kur einmal wöchentlich, solltest du in deinem Zeitplan einbauen. Es ist wichtig für die Haare.


Leave in Conditioner

Sollte es bei dir so sein, wie es bei mir war, nämlich, dass zu dem Zeitpunkt deines natural werdens, deine Haare ausgetrocknet waren, weil du nicht gewußt hast, dass du sie mit Feuchtigkeit, Feuchtigkeit und nochmal Feuchtigkeit versorgen musst, dann benutze täglich einen leave in conditioner. Du kannst in deine Spritzflasche etwas leave in einfüllen, und morgens oder abends in dein Haar einmassieren.


Wasser

versorge dein Haar täglich mit Wasser! Dein erster Einkauf wenn du natural wirst, ist eine Spritzflasche. Die benutzt du um dein Haar zu befeuchten. Inneres befeuchten ist auch wichtig. Trinke mindestens zwei Liter Wasser am Tag.


Natürliche Öle

solltest du täglich benutzen. Um die Feuchtigkeit, die du deinem Haar zuführst zu versiegeln, benutzt du Öl. Für mich hat gut funktioniert die LCO Methode.
Liquid (kann auch Leave in sein), Cream, Oil.
Meine täglich Haarroutine ist: Haare anfeuchten mit Wasser, danach benutze ich meine selbstgemachte Shea Butter und das alles versiegel ich mit Kokos Öl.


Nacht  Routine

Ich befeuchte vor dem Schlafen gehen immer meine Haare, und massiere besonders in die Haarenden Rizinus Öl ein, ich benutze das jamaican black castor oil, es ist ein nahrhaftes, dickes Öl, das die Spitzen, die am ältesten sind, mit Feuchtigkeit versorgt, dadurch gesund erhält und vor Haarbruch schützt, danach flechte ich einen Zopf und schlafe immer mit Schlafhaube.
Du kannst deine Haare auch twisten oder einrollen, finde heraus was für dich passt, und wie du am nächsten Tag deine Haare stylen möchtest.

Benutze einen grob Zinkigen Kamm und kämme deine Haare möglichst feucht. Trocken kämmen strapaziert das Haar extrem, es kann reissen und dadurch brechen. Ich kämme meine Haare morgens unter der Dusche.






Andere naturals, benutzen die Finger und entwirren sie. Auch da gilt, wie es für dich am besten passt, ist dein richtig.

Versuche Hitze (föhnen, Glätteisen) zu vermeiden und wenn du doch ein Hitze styling machen möchtest, dann föhne nicht auf heißer Stufe und benutze einen Hitzeschutz, ganz besonders, wenn du das Glätteisen benutzt.

Versuche heraus zu finden, welche Produkte dir gut tun und bleib dann dabei. Ich bin nächsten Monat ein Jahr natural, und jetzt erst kann ich behaupten, meine Haar Routine gefunden zu haben. Ich weiß, was meine Curls mögen und was nicht.

In diesem Sinne ;-)
Keep it Curly!
Love AdeB.










Donnerstag, 25. Juli 2013

Nutzen von Tiefen Haarkur



Eine Tiefen Haarkur ist so wichtig und hat so viele nützliche Vorteile.

Aus irgendwelchen Gründen, also mir geht es zumindest so, wird dieser Punkt in der Haarpflege vernachlässigt.

Ich muss mir einen festen Termin mit meinen Haaren eintragen, damit ich wirklich alle sieben, spätestens zehn Tage (was aber schon zuviel ist) meinen Haaren eine Tiefen Haarkur gönne.

Spülungen ersetzen keine tiefen Haarkur. Früher als ich noch shampoos benutzte, war meine Ausrede, naja ich hab ja eine Spülung gemacht. Aber früher hatte ich auch trockenes, glanzloses, brüchiges Haar.

Die Tiefen Haarkur hilft, die Haare mit Feuchtigkeit zu versorgen und bringt Glanz zurück in trockenes, sprödes, stumpfes Haar.

Es heilt, regeneriert und nährt Problemhaare, die durch Umwelt Einflüsse, zuviel Hitze beim Stylen, oder Schäden durch Färben oder Aufhellen, entstanden sind.

Es stärkt schwaches Haar und bringt Vitalität zurück.

Die Vorteile die wöchentliches Tiefen Haarkuren bringen, sind wirklich unschlagbar und auch unverzichtbar. Man sollte nicht aus Bequemlichkeit darauf verzichten.

Es macht auch nicht wirklich Mühe, denn viele Dinge die man so dringend erledigen muss, kann man auch machen während man kurt.
Abgesehen davon, braucht man auch keinen teuren Produkten, denn in unserem Kühlschrank finden wir viele Produkte die wertvoll für unser Haar sind und nicht nur Nahrung für den Körper sein müssen.







Hier nochmal ein paar Beispiele:

Trockenes Haar-Olivenöl und Ei

TLC dringend notwendig? Vermische drei bis vier ELOlivenöl mit zwei Eigelb. Trage diese Mischung auf die Haare auf und lasse sie zwanzig Minuten einwirken, danach gründlich ausspülen.
Das Olivenöl fügt den Locken wieder die benötigte Feuchtigkeit zu, während das Protein in den Eiern gesundes Haarwachstum fördert.


Alle Haartypen - Avocado und Honig

Püriere eine gereifte Avocado und vermische sie mit einem Esslöffel Bio Honig. 

20 Minuten einwirken lassen, gründlich ausspülen.
Avocados sind reich an einer Vielzahl von Vitaminen und Nährstoffen, darunter Vitamin E und Protein, dies brauchen deine Haare um weich und gesund zu sein. Honig ist ein natürliches, antibakterielles Mittel.


Fettige Haare - Apfelessig und Zitrone

Vermische ca. 250ml Apfelessig mit der Schale einer geriebenen Zitrone. Auftragen und ca. 15 Minuten einwirken lassen, um das überschüssige Öl aus der Kopfhaut zu absorbieren. Gründlich ausspülen.
Apfelessig hilft Styling Produkte zu entfernen und stärkt das Haar. Es balanciert den pH Wert der Haare und tötet Bakterien, ausserdem ist es ein Heilmittel bei Schuppen.

Trockene, schuppige Kopfhaut - Banane, Honig und Mandeln

Vermische eine reife Banane (GRÜNDLICH zermatschen, so dass es breiig wird) zwei Esslöffel Honig und ein paar Tropfen Mandelöl. 20 Minuten einwirken lassen und gründlich ausspülen.
Bananen erhöhen den Feuchtigkeitsgehalt der Haare, bändigen Frizz und beruhigen juckende Kopfhaut.


Keep it Curly!
Love AdeB.





 

Montag, 22. Juli 2013

Weitere Entwicklungs-Bilder!

Hallo liebe Leser und Leserinnen,

für alle die kein Facebook haben natürlich auch hier eine weitere Bilderserie meiner Haarreise.

Meine Haare entwickeln sich bezaubernd und fühlen sich sehr wohl.
Mit der selbstgemachten Sheabutter von AdeB. können sie ihre benötigte Feuchtigkeit selbst bestimmen und locken sich einfach curliewurlie :-) Ich bereue nach wie vor keine Sekunde des "BIG CHOP´s" und freue mich schon auf die wachsende Lockenpracht. Wenn euch unsere Beiträge gefallen, freuen wir uns auch sehr über Kommentare :-) Einen schönen Wochenanfang wünscht AdeK.!



 Hier sehr gut sichtbar die Curls Definition!



Sonntag, 21. Juli 2013

Wasser!

Betrachte krauses, lockiges Haar, wie eine Pflanze.

Um zu wachsen, gedeihen und nicht auszutrocknen, braucht sie Wasser, bis tief in die Wurzeln.
Wenn die Wurzel nicht ausreichend Wasser bekommt wird sie welken und sterben .
So ist es auch mit krausem Haar.



Krauses/lockiges Haar kann auch schwach und leblos wirken ohne Wasser.
Um Trockenheit zu verhindern schaffe dir eine Sprühflasche an und fülle sie mit:

  • Wasser pur oder gemischt mit
  • 1 EL reinem, natürlichen Öl oder
  • 1 EL leave in Conditioner oder Aloe-Vera Saft

Schön vermischen und täglich, vielleicht brauchen deine Haare das auch mehrmals am Tag, einsprühen um deine Locken mit Feuchtigkeit zu versorgen.

Last but not least, vergiss nicht genügend Wasser zu trinken. Zwei Liter mind. wären schon super.
Dein Haar profitiert nicht nur von äußerer Wassergabe, sondern auch von innerer Zufuhr.

Das Wasser kannst du dir ja auch mit Zitronen, Limonen oder Orangen Scheiben geschmacklich verbessern.





Donnerstag, 18. Juli 2013

Zehn versteckte Quellen die Haarbruch verursachen können!

Man kann es nicht oft genug sagen, WIE empfindlich, krauses, lockiges Haar ist. Es ist die empfindlichste Haarstruktur überhaupt.
Es gibt einen Mythos, den sogar schwarze Frauen glauben, nämlich, dass krause Haare nicht lang wachsen können.
Dies entspricht aber nicht der Wahrheit.
Krauses Haar kann sehr wohl lang wachsen, man muss nur wissen, wie man es hegt und pflegt.

Es gibt einige Ursachen die verhindern, dass wir die Länge bewahren, die wir uns erarbeiten und uns dann so fühlen:
 
Überdehnung der Haare:
 
Dehnst du deine Haare vor dem Styling? Wenn dem so ist, dann wende die am wenigsten                   schädliche Methode an: Twists oder lose Zöpfe. Wende deine Dehnungsmethoden ausschließlich auf Handtuch trockenem Haar an und nicht auf nassem Haar. Nasses Haar wird anfälliger für Bruch unter Spannung. Letzlich, achte darauf, dass du bei den Dehnungs Methoden keine Haargummis oder Haarbänder aus Baumwolle während der Trocknung der Haare verwendest.
 
 



warum dehnt man natürliches Haar? Manche mögen ihr shrinkage nicht so gerne leiden, oder finden es frustierend dass die Haare kurz erscheinen, obwohl sie es gar nicht sind, um die Krause zu lösen, gibt es diese Methoden der Dehnung. Hier ein schönes Beispiel von shrinkage. Rechts nass, links getrocknet.

 




Stylen auf nassem oder durchtränktem Haar:   
Das Haar ist besonders zerbrechlich, wenn es nass oder mit Wasser getränkt ist.
Stylen der Haare in diesem Zustand kann zu mechanischem Bruch führen. Abhängig davon
welche Manipulation für den gewünschten Stil erforderlich ist, kann es besser sein zu warten,
bis das Haar nur noch minimal feucht ist.



Proteinarme Ernährung:

Haar besteht hauptsächlich aus Protein (Keratin), das von den Aminosäuren, der
Lebensmitteln, die wir unserem Körper zuführen, entnommen wird.

Eine Proteinarme Ernährung kann zu schwachen, dünnen Haarsträhnen, die Bruchanfällig
werden, führen. Ergänze deinen Speiseplan mit viel Huhn, Fisch, Bohnen, Nüsse und Linsen.



Eisen-, Zink-, Vitamin B12 Mangel:
Ein Mangel an diesen Nährstoffen kann dazu führen dass, die Haarstruktur schwach wird.
Achte darauf, dass es dir an Vitaminen nicht mangelt, überprüfe regelmäßig deine Eisenwerte.


Das Benutzen von Sulfathaltigen Shampoos:

 
Bestimmte Sulfathaltige Shampoos (die, die sodium laureth sulfate und ammonium lauryl
sulfate enthalten) wirken sehr austrocknend auf das Haar, was zu Haarbruch führt.
Überdenke ob du vielleicht ein Shampoo wählst, das diese Inhaltsstoffe nicht enthält.


Intensive Sonnen Einwirkung:
Haare die in den Sommer Monaten extrem und mit wenig Schutz der Sonne ausgesetzt
wurden, können in den Herbst/Winter Monaten anzeichen von Schwäche und Bruch aufweisen.
Je nach Ausmaß der Schwächung kann man mit intensiven Kuren die Haare wieder
aufpäppeln. 



Der Gebrauch eines falschen Kamms:  
Dünne Zahnkämme oder Kämme mit Nähten zerren am Haar und verursachen mechanischen
Bruch. Benutzt Grobzinkige Kämme, möglichst ohne Nähte. Sollten eure Kämme defekt sein
und beispw. Zinken abgebrochen sein, kauft euch einen neuen Kamm. Die Stelle von dem
abgebrochenem Zinken, reißt an euren Haaren.



Wenn du in der Vergangenheit dein Haar mit Hitze gestylt hast:

Selbst wenn du schon eine Weile keine Hitze mehr für dein Styling benutzt hast, kannst dein Haar immer noch von den Folgen betroffen sein. Die Haare könnten entlang des Haarschafts Spliss Stellen aufweisen, die sich nun weiter öffnen. Da hilft leider nur ein Schnitt um diese Bruchstellen zu entfernen.


Schlafen auf Baumwolle:

Baumwolle zieht die natürlichen Öle und Feuchtigkeit aus den Haaren. Desweiteren reiben sich die Haare daran auf und werden u.U. rau und trocken.
Dem kann abgeholfen in dem man auf Satin oder Seiden Bezüge sein Haupt bettet oder eine Schlafhaube, aus genanntem Material trägt.


Haar das gefärbt wurde:

Färben kann das Haar schwächen, weil es den Haarschaft, die Kutikula, anhebt.
Je nachdem wie geschwächt das Haar ist, sollte man es öfter mit Tiefen Kuren, die Proteinhaltig sind pflegen.

 
 
 
Keep it Curly!
Love, die CCs



Samstag, 13. Juli 2013

Samstags TLC

Letzte Woche war sehr geschäftig. Eigentlich wäre meine wöchentliche TLC Zeit am Donnerstag gewesen, aber da waren so viele andere Dinge, so dass ich es um zwei Tage verschieben musste.

Heute habe ich frei, normalerweise arbeite ich am Wochenende, bis auf eines im Monat, immer.
Seit gestern habe ich mich auf mein heutiges TLC für meine Haare gefreut, und sie sich auch :-)
Gestern habe ich mir ein leave in kreiert, das ich gleich Abends noch ausprobiert habe und grandios finde.
Es ist ohne Silkone, Sulfate, Parabene und ich weiß nicht was noch für Chemie Zeugs!
Wie ich ja gestern schrieb, probiere ich mal eine Veränderung in meinem hair regimen.

So jetzt sitze ich gerade hier mit der Haube und Handtuch um meinen Kopf und verfasse dieses Posting, bevor Schritt 3 dran kommt.

Das habe ich gemacht.
  1. Haare gewaschen
  2. Haarkur
  3. Apfel-Essig Spülung


Und danach mache ich nichts mehr.

Jungs sind ausgeflogen und ich bin home alone, was ich sehr genieße.

So ladies and gents
Keep it Curly und ein schönes Wochenende
AdeB.


Freitag, 12. Juli 2013

Fast ein Jahr natural

In einem Monat und 16 Tagen bin ich nun ein Jahr natural.
Inzwischen haben mein Haar und ich uns gut aufeinander eingespielt.
Habe im März getrimmt, als ich merkte dass, die Spitzen trocken wurden.
Jetzt habe ich mir ein paar Gedanken gemacht zum ein Jährigen.
Als AdeK. ihren big chop gemacht hat, hatte ich schon irgendwie Lust, es auch noch mal zu tun.

Ich habe dieses erste Jahr die LCO Methode angewandt.
D.h. Leave-in, Cream (meine selbstgemachte Shea Butter) und Öl.

Keine Shampoos mehr, da es mich extrem nervt, hier, in Deutschland keine, für meinen Geschmack und das meiner Curls, geeignete Shampoos zu finden.
Zum Waschen also die schwarze Seife aus meiner Heimat und sonst Co-washing.

Schwarze Seife:

Die natürliche Schwarze Seife ist das wohl beliebteste Produkt von allen afrikanischen traditionellen Schönheits-Naturprodukten. Sie enthält Palmkernöl (nach traditioneller Art und Weise hergestellt) und wertvolle Asche von Kakaoschoten und getrockneten Palmenteilen. Die tiefenreinigende Wirkung des reichhaltigen Seifenschaums ist unschlagbar gegenüber allen modernen Seifen.

Es gibt ein Gefühl von gründlicher Sauberkeit. Das angenehme, frische Gefühl auf der Haut ist nach jeder Anwendung ein Erlebnis.Dudu-Osun, die Originale Schwarze Seife, wird noch immer auf die alte traditionelle Art hergestellt. Die Zusammensetzung von Dudu-Osun (Schwarze Seife) beinhaltet verschiedene natürlich vorkommende Hautpflegeprodukte, die bereits afrikanische Vorfahren verwendeten. Wissenschaftliche Forschungen haben jetzt bewiesen, dass die Wirkung und die Tatsache, dass diese Seife ohne chemische und synthetische Rezepturen auskommt, einmalig ist.


Natürliche Zutaten in der Schwarzen Seife


Shea Butter

Gewonnen aus den Nüssen des Shea-Nussbaums, ein natürlicher Feuchtigkeitsspender für jeden Hauttyp, hilft bei Hautverletzungen und pflegt die Haut mit verschiedenen Vitaminen und pflanzlichen Nährstoffen. Die Shea Nuss ist die einzige natürliche vorkommende Quelle für Zimt-Säure. Sie beinhaltet auch die Vitamine A und E. Vitamin A macht die Haut weich und geschmeidig und verhindert Dehnungsstreifen, Schönheitsfehler, Fältchen und Hautunreinheiten, während Vitamin E als wundheilend und als Anti-Oxidant wirkt. Die pflanzlichen Nährstoffe regenerieren die Zellen, sind endzündungshemmend und beruhigen bei Hautirritationen. Gleichzeitig ist Shea Butter ein leichter Sonnenschutz. Kein Wunder das die Shea Butter als „das Wundermittel der Natur“ bezeichnet wird. Alle diese Eigenschaften sind erforscht und wissenschaftlich erwiesen.

Aloe Vera

Die magische Heilpflanze enthält pflanzliche, heilende Hormone, die potenziell beruhigende Eigenschaften haben und die Wundheilung beschleunigen. Aloe Vera spendet Feuchtigkeit, wirkt antiseptisch, reduziert das Schwitzen und verhindert Körpergeruch. So fühlt man sich den ganzen Tag frisch.

Reiner Honig

Gewonnen aus der Wildnis, enthält Anti-Oxidanten, Mineralien und Aminosäuren, die bei der Wundheilung, bei Verbrennungen, bei Grauem Star und Verletzungen helfen. Dessen hohe osmotische Funktion verleiht die Möglichkeit, Geschwüre zu verringern. Es ist bewiesen, dass der reine Honig eine antiseptische Wirkung bei bakteriellen Infektionen hat und das Wachstum der Hautzellen fördert.

Camwood

Camwood-Bäume (afrikanisches Sandelholz) sind nur in stark bewachsenen Regenwäldern Afrikas zu finden.
S
ein Holz wird allgemein verwendet und hat eine rote Färbung. Die Färbung kommt aus dem Herzen des Camwood-Baumes (Baphia nitida) Wer hätte gedacht, dass dieser Baum soviel bietet – auch im kosmetischen Bereich. Es wird benutzt gegen Fältchen und als Hautglätter für reifere Haut sowie als Weichmacher für Babyhaut. Camwood entfernt abgestorbene Hautschüppchen und hilft der Haut besser zu atmen.

Das Holz des Camwood-Baumes enthält Wirkstoffe, die einen Anti-Aging-Effect erzielen und irritationshemmende Wirkstoffe besitzen. Der Vorteil darin liegt, dass die Haut gesund und frei von Infektionen bleibt.

Zitrus-Extrakt

Frische Limonen und Zitronen hat man seit Jahrhunderten als natürliche Fruchtsäure verwendet. Sie tonifizieren und erfrischen die Haut und sorgen für ein jüngeres Aussehen. Wissenschaftliche Studien haben bewiesen, dass der Zitrussaft 5-8% Zitronensäure enthält. Sie wirkt kühlend und stimulierend und entfernt abgestorbene Hautschüppchen. Die Haut wird besser durchblutet.

Glyzerin

Ein natürlicher Feuchtigkeitsspender und Haut-Weichmacher. Berühmtes, gut erforschtes und intensives feuchtigkeitsbindendes Mittel, welches die Haut für längere Zeit mit Feuchtigkeit versorgt. Man kennt Glyzerin in vielen verschiedenen Formen, aber wussten Sie schon, dass das natürliche Glyzerin, das in der schwarzen Seife enthalten ist, bei der Herstellung der schwarzen Seife entsteht und dabei nicht extrahiert wird? Somit benötigt man kein chemisches Glyzerin, welches Nebenwirkungen mit sich bringen würde.
Meine Gedanken sind nun, mir eine Kombination aus Leave-In und Shea Butter zu kreieren und das zu verwenden.
Da ich meine Shea Creme mit verschiedenen Ölen zubereite, werde ich mal gucken, ob ich erst im Herbst, wenn die Luft rauer wird, wieder mit dem täglichen Ölen beginne.
Heute war somit der erste Tag, an dem ich Morgens nur meine Shea Creme benutzt habe und kein Öl zusätzlich.
Mal sehen, der Grund warum ich das jetzt ändere, ist der, dass ich der Meinung bin, dass meine Curls sich in diesen zehneinhalb Monaten, von dem jahrelangen Feuchtigkeitsmangel gut regenieriet haben und ich möchte sie nicht overmoisturizen. Habe nämlich herausgefunden, dass das auch nicht gerade toll für die Haare ist.
Also mein neues hair regimen (manche Ausdrücke kenne ich einfach nicht auf deutsch) ab jetzt wird somit sein:
Haare befeuchten, meine neue Shea Creme-Leave-in auf die Haare und fertig.
Abends vorm Schlafen, bleibt, das befeuchten, zu einem Zopf flechten und niemals ohne Schlafhaube schlafen.
Hier ein Foto von 10,5 Monaten natural sein:
 
 
Keep it Curly!
Love AdeB.
 
 

Haargummis

Guten Morgen liebe Curlies,

welche Haargummis benutzt ihr denn für eure schönen Curls?
Unsere curly Haare gehören, wie gesagt, mit zu den empfindlichsten Haarstrukturen überhaupt und sind sehr anfällig für Haarbruch.

Haargummis können zu dem Haarbruch beitragen, wenn wir die ungeeigneten benutzen.

Diese hier führen zu Haarbruch, weil sich die Haare darin verfangen können.
Besonders die mit Metall solltet ihr aus eurem Sortiment entsorgen.




Was ist die Alternative?
Wie wir ja wissen ist Satin und Seide schonend für unsere Haare, wer Zeit, Muse und Lust hat, kann sich seine Haarbänder aus diesen Materialen nähen, oder aber zu einer günstigen, einfachen Alternative greifen, wie ich es beispielsweise tue.

Ich schneide meine Feinstrumpfhosen, die Laufmaschen bekommen, in ca. 10cm breite Streifen und benutze diese als Haargummis. Total praktisch und schonend für die Haare.

Keep it Curly!
Love AdeB.

Mittwoch, 10. Juli 2013

Apfel-Essig-Spülung

Heute hat mir AdeK. geschrieben, dass ihre Kopfhaut juckt. Also nehme ich das zum Anlass, diesen Beitrag zu schreiben.

Wenn man Kopfhaut und Haare jahrzehntelang trocken gehalten hat und den Haaren keine Feuchtigkeit zugeführt hat, dann muss der Kopf sich daran gewöhnen, dass er nun seine Feuchtigkeitszufuhr erhält.
Wie wir wissen, schliessen wie die zugeführte Feuchtigkeit mit reichhaltiger Butter oder Öl Zufuhr ein.
Dies kann in der Gewöhnungsphase dazu führen, dass die Kopfhaut juckt.
Empfehlenswert ist es 1x wöchentlich eine Apfel-Essig-Spülung durchzuführen.

Ich persönlich habe immer einen Tag in der Woche, der, der Haarpflege gewidmet ist.
Schrieb ich ja bereits TLC-Deluxe day, da widme ich mich ganz den Bedürfnissen meiner Haare, was mir und Ihnen gut tut.

Schönes, gesundes Haar passiert nunmal nicht von alleine.

Apfelessig (ACV) wird seit langem als natürliche Haarpflege verwendet, um gesundes Haar bei Männern und Frauen zu fördern.
Sein Säuregehalt liegt nahe an dem von natürlichem Haar.
Es ist nicht nur eine gute Haarspülung und Reiniger der Kopfhaut, sondern auch ein effektiver Keim Vernichter.
 
Haar ist auf der schwach sauren Seite der pH-Skala und hat einen idealen pH Wert von 4.5 bis 5.5,
dieses liegt nah an einer Apfelessig Spülung, deren pH Wert ~2.9 beträgt.

Auf der anderen Seite sind viele der Haarpflege Produkte, die wir verwenden, so wie Seifenbasierte  Shampoos, Bleichmittel, Haarfarben, Dauerwellen, Entkrausungsmittel stark alkalisch.

Spülen mit Apfelessig, hilft das Gleichgewicht des pH Wertes der Haare, wieder herzustellen.
Ausserdem entfernt es die Ablagerungen die aus der Verwendung von styling Produkten und nicht reinen Shampoos, Leave-Ins, etc. entstehen, sogenanntes product build up.

Spülen mit Apfelessig, schließt auch die zahlreichen Haarschichten, die Kutikula und schützt die Oberfläche des einzelnen Haarschafts. Dies verleiht eine glatte Oberfläche, die mehr Licht reflektiert und als Ergebnis macht es das Haar glänzender und auch einfacher zu handhaben.

Rauer Haarschaft:

 
 
im Vergleich zu geschlossenem Haarschaft.
 
 

 
Der leichte Essig Geruch, nach der Spülung verschwindet übrigens völlig, während das Haar trocknet.
 
 
Mische 75 ml Apfelessig und 1 Liter Wasser. Bewahre dies in einer Plastikflasche auf.
 
Nach dem Haarewaschen, die Haarspülung durchführen, dabei die Kopfhaut und Haare sanft massieren.
Man kann die Spülung auch ein paar Minuten einwirken lassen. Gründlich ausspülen.
Dieses natürliche Haarpflegemittel kann 1 - 2x pro Woche angewendet werden.
 
 
Schuppen und juckende Kopfhaut Linderung
 
Die Säuren und Enzyme im Apfelessig töten den sogenannten "bottle bacillus" ein Bakterium, das juckende Kopfhaut, Schuppen und Haarausfall verursachen kann. Das Bakterium verstopft Haarfollikel und begünstigt dadurch die Entstehung von juckenden Haarkrusten.
 
Für eine einfache Behandlung gegen Schuppen und juckende Kopfhaut, trage deine Apfel Essig Spülung auf und lasse es eine halbe bis eine Stunde einwirken.
Danach ausspülen.
 
Du kannst der Spülung Brennnessel, Eberraute, Wegerich, Klettenwurzel oder auch Teebaumöl zu fügen.
 
Hausmittel gegen Kopfläuse
 
Läusebefall ist ansteckend. Karakteristisches Merkmal ist der starke Juckreiz, der durch eine allergische Reaktion auf das Gift, im Speichel der Läuse verursacht wird.
 
Dies ist im Vergleich zu den chemischen, giftigen, Läuse Mittel eine sehr schonende Alternative.
 
Bürste sorgfältig das Haar des Kindes mit einer Mixtur bestehend 3 Teilen Olivenöl und 1 Teil ätherisches Lavendelöl.
Benetze das Haar gründlich und bedecke es mit einer Duschhaube für mind. 5 Stunden.
Das Olivenöl verstopft die Atmungsporen der Läuse. Das können sie nur bis zur 4 Stunden aushalten.
 
Spüle danach das Haar mit einer Mischung aus 15ml Apfelessig auf 1 Tasse (250ml) Wasser um die Nissen aus dem Haar zu lösen.
 
Danach die Haare mit einem feinzinkigem Kamm kämmen und mit natürlichem Shampoo waschen.
 
Überprüfe das Haar jeden zweiten Tag für die nächsten 10 Tage und bei Bedarf wiederholen.
 
Keep it Curly!
 
 


Montag, 8. Juli 2013

Meine liebste Strand, Freibad und Sonnenschutz Frisur - Bantu Knots

Heute Morgen habe ich über Sommer-Sonnen Schutz geschrieben.

Ich möchte euch meine Freibad, Strand und überhaupt gerne im Sommer zum Schutz tragende Frisur zeigen.
Ich habe die Haare befeuchtet, dann die einzelnen Haarpartien für die Knots mit meiner selbstgemachten Sheabutter eingecremt und dann die Knots gemacht.
Geht schnell, und wäre ich jetzt am Meer oder im Freibad, habe ich einen optimalen Schutz.
Die Enden sind gut weggesteckt und können nicht austrocknen und durch das eindrehen sind sie auch geschützt.

Voilà!



Keep it Curly!
Love AdeB.

Sommer Schutz

Es scheint nun tatsächlich Sommer zu werden. Wie schön!
Wir wissen inzwischen, dass es wichtig ist unsere Curls mit Feuchtigkeit zu versorgen und die Feuchtigkeit mit Öl zu versiegeln. Aber wie steht es mit dem UV Schutz?
Genauso wie wir unsere Haut schützen, genauso sollten wir auch unsere Haare schützen.
Es ist übrigens ein Mythos, dass leider viele noch glauben, dass schwarze Haut nicht verbrennt.

Haare bekommen keinen Sonnenbrand, aber sie zeigen schon an, wenn man sie den Sonnenstrahlen und UV Licht intensiv ausgesetzt hat.

Wenn deine Haare ungeschützt, zuviel Zeit in der Sonne verbracht haben, mangelt es ihnen an Elastizität und Stärke. Für Haarbruch wird es anfällig.
Die Sonnenstrahlen können das Haar zusätzlich ausbleichen,  dabei spielt es keine Rolle, ob das Haar gefärbt oder ungefärbt ist.

Wie können wir nun unsere Curls schützen und haben trotzdem Spaß mit ihnen?

Es gibt witzige Kopfbedeckungen und auch Tücher. Empfehlenswert für Strand und Pool Tage.

Die lieblings Drogerie hat auch ein Silikonfreies 2 in 1 Produkt mit UV Schutz.




Während man sich in der Sonne aalt, kann man durchaus immer mal wieder die Haare mit der Spritzflasche bespritzen.
Sie sind auch durstig und freuen sich.
Und es gibt auch unterschiedliche Sonnenschutz Sprays mit UV Schutz für die Haare, die man kaufen kann.


Und natürlich gilt in den Sommertagen die Devise, pflegen, pflegen, pflegen.

Viel Spaß in der Sonne!
Keep it Curly!



Bananen Tiefen Kur für die Sommerzeit

5 Nutzen der Banane für natürliches, d.h. nicht chemisch geglättes, Haar.

Bananen sind voll von Vitaminen und Mineralien, einschließlich Vitamine A, B, C und E, Potassioum und Tryptophan, das ist eine Protein reichhaltige Aminosäure.





Bananen helfen:


  1.  das Haar weicher zu machen.
  2.  lockert die Locken auf, daher leichteres Haar Handhabung.
  3.  verringert shrinkage (das Zusammenziehen der Löckchen, während die Haare trocknen), viele Curlies frustiert es, ich find shrinkage toll weil es immer Überraschungen damit gibt.
  4. hilft schwaches, trockenes, sprödes, beschädigtes Haar zu stärken.
Hilft Hitzebeschädigtes Haar wieder herzustellen.
  • püriere eine sehr reife Banane
  • ein Eigelb
  • 2 bis 3 EL Sahne
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Arganöl ( hast du kein Arganöl, dann ist Olivenöl, Kokosöl oder Castor Öl auch ok)
  • 20 Tropfen eines 100%ig reinen ätherischen Öles,  ich nehme gerne Rosenöl

  1. Vermische alle Zutaten in einer Schüssel.
  2. Aufs Haar verteilen und einarbeiten.
  3. 30 - 45 min mit einer Plastikhaube den Kopf bedecken.
    Habe ich keine Plastikhaube, dann wickel ich mir Frischhalte Folie um den Kopf. 
  4. Ausspülen mit deiner bevorzugten Co-wash Spülung.

Keep It Curly!

Donnerstag, 4. Juli 2013

Mir fällt hier keine Überschrift ein, euch?

oh oh oh oh oh….
Da Curly Crowns regelmäßig das Web durchforsten um Schadstofffreie Mittelchen für uns und euch zu finden bin ich auf eine relativ neue Serie gestoßen, die angeblich ach so tolle Haare macht.
Das mag ja alles sein… wir sind ja keine Haar Apostel, jedoch haben wir die Augen etwas strenger fokussiert auf dieses Thema als vielleicht andere Menschen. 

Und nicht nur Pferdefleisch, E-Stoffe und weitere Toxine sollten wir beachten, sondern auch dass, was wir uns äußerlich zuführen.

Allerdings geht es jetzt hier gar nicht mal so um die Inhaltsstoffe, die am Rande erwähnt,  leider auch nicht dem entsprechen, was das äußere versprechen möchte, jedoch finde ich, dass die Beschreibung, welches die Wirkung herausstellen soll echt daneben ist.

Abgesehen von Glaubenssätzen oder verunsicherte Menschen, die es zu Hauf gibt, versucht dieses Shampoo uns einzureden, dass unsere Haare:

ACHTUNG!

- traurig sind
- ungezogen bzw. unartig
- nicht zu bändigen…

ABER jetzt kommt der Hammer! Wie wir finden.

Online habe ich dann weitere Beschreibungs Merkmale gefunden, die auf uns den Eindruck erwecken es sei ein Tier-Shampoo. Denn die Schlagwörter "sitz!" "platz!" "brav!" kenne ich aus dem Veterinär Bereich. Und ihr?

Oder? Lese ich da raus, dass Menschen mit krausen Haaren Tiere sind????
Fragen über Fragen die wir uns von dem Hersteller auch beantworten lassen werde.
Wir können also gespannt sein, was die uns Antworten!

Eure Meinung bitte!



Haare und ihre Pflege

Haarpflege hat viele Facetten, auch wissenschaftlich betrachtet, dies wird mir immer mehr bewusst, während ich mich auf meiner Haarreise befinde.
Haare in hervorragendem Zustand, sind Haare mit einer intakten Schuppenschicht.

Was ist die Schuppenschicht?
Die Schuppenschicht ist so etwas wie das Dach, das, das Haar schützt.

Warum verdient die Schuppenschicht so viel Aufmerksamkeit?
Wenn dein Streben, gesundes, kräftiges, HAMMERschönes Haar ist, dann brauchst du die Schuppenschicht, und zwar gesund und intakt.

Die Aufgabe der Schuppenschicht ist Schutz, Schutz, Schutz, Glanz, Schutz, Schutz, Schutz.

Wie funktioniert also die Arbeit der Schuppenschicht?

Sie schützt den Haarschaft vor Schäden, wie z.B. Reibungskräfte vom bürsten und  kämmen.
Sie ist die erste Verteidigung gegen chemische Schäden und behält dennoch ihre Festigung, obwohl das Haar dann schon beschädigt ist.

Schädigung der Schuppenschicht greift die Haare an.

Was können wir also tun, um unsere Haare vor Schädigung zu schützen?

Das Haar entkrausen, relaxen genannt, entspannt die Haare ganz und gar nicht.
Es ist eine große Anstrengung für die Haare.Es trocknet die Haare sehr aus.

Krauses Haar hat einen sehr hohen Flüssigkeitsbedarf.
Warum?
Krauses Haar ist von Natur aus sehr trocken.
Durch die lockige Haarstruktur kann das Kopfhautfett (Sebum) nicht bis in die Spitzen transportiert werden.
Aus diesem Grund ist krauses, aber auch lockiges Haar, empfindlicher als alle anderen Haarstrukturen und bricht schnell.
Krauses Haar braucht aufgrund dessen Pflegeprodukte die viel Feuchtigkeit zuführen und um diese Feuchtigkeit speichern zu können, natürliche Öle zum Versiegeln.
Mit der richtigen Pflegeroutine kann krauses Haar wirklich einfach gepflegt werden.

Eine der einfachsten Lösungen zur Bekämpfung trockener Haare ist es, auf einer täglichen Basis den Haaren Wasser zuzuführen.
Es reicht nicht, nur Öle auf die trockenen Haare aufzutragen, zuerst braucht es Wasser, und zwar von innen und von aussen.

Trinken, trinken, trinken, befeuchten, befeuchten, befeuchten.

Ein sehr wirkungsvolles, feuchtigkeitsspendendes Öl, ist Kokosöl, da es, im Gegensatz zu Mineralöl, das leider in vielen Haarpflege Produkten enthalten ist, in den Haarschaft eindringt.
Mineralöl, auch Petrolatum genannt, legt sich nur auf den Haarschaft und verhindert dadurch, dass das Haar, Feuchtigkeit und andere Pflegestoffe aufnehmen kann.

Studien haben bestätigt, dass die Fähigkeit von Kokosöl, in den Haarschaft einzudringen, wahrscheinlich aufgrund seines geringen Molekulargewicht und geraden linearen Ketten zurückzuführen ist.

Diese Eigenschaften mit hoher Affinität (oder Anziehung) zu Haar-Proteine, bewirken, dass das Kokosöl in den Haarschaft eindringt.

Trägt man also auf feuchtem Haar, leave-in conditioner (unbedingt auf die Inhaltsstoffe achten, wie z.B. keine Silikone, Mineralöl, Parabene, Sulfate) oder Sheabutter auf und versiegelt dieses Pflege dann bspw. mit Kokosöl, dann sorgt man für eine optimale Versorgung der Haare.

Es gedeiht, wächst, bricht nicht ab und trocknet nicht aus.

Bespritzt man die Haare zwischendurch mit Wasser aus einer Spritzflasche, freuen sie sich sehr.



Als letztes möchte ich noch die Nachtpflege erwähnen.
Baumwolle entzieht dem Haar Feuchtigkeit und trocknet es aus.
Schläft man also auf einem Baumwoll Bezug, kann man sicher sein, am Morgen mit trockenen Haaren aufzuwachen.
Vorteilshafter ist es auf Satin oder Seidenbezüge zu schlafen.
Wer, das nicht mag, ich gehöre dazu, der kauft sich eine hübsche Schlafhaube aus Satin oder Seide, oder bindet sich ein Seidentuch um die kostbaren Haaren.


 
Meine Nachtroutine ist: Haare leichtbespritzen, meine selbstgemachte Sheabutter Creme leicht auftragen besonders in die Spitzen. Die Haare flechte ich mir zu einem Zopf oder mache Flattwists und ziehe dann die Schlafhaube auf.
 
Fragen?
 
Keep it Curly! Love AdeB.

Mittwoch, 3. Juli 2013

Meine Haar - Reise in Bildern...

Unmittelbar nach dem "big chop" 30.06.2013

Ein Tag nach dem Abschneiden 01.07.2013
Tag 3, 03.07.2013 die Haare fangen an sich zu verändern...

Und heute am 4 Tag 4.07.2013 sieht man schon sehr gut, dass ihnen die Pflege und die maximale Feuchtigkeit sehr gut tun. 

Und zu stylen ist das ganze echt easy, macht Spaß und wie ich finde sieht es auch gut aus :-)




...Fortsetzung folgt!

Tiefen Haarkur Pflege

So, wie ich euch gestern schon erzählte, war heute TLC deluxe Tag.
Durch das Meer und die über 30 Grad letzte Woche, denen meine Haare ausgesetzt waren,
war das jetzt dringend nötig.

Die Öle die ich heute benutzt habe, waren Kokosöl, Olivenöl, jamaican black castor Öl und ein bisschen
heiliges Öl aus Israel, zwecks Haare segnen ;-)

Hier habt ihr ein Bild, das selbsterklärend ist, wenn nicht, dann beantworte ich gerne Fragen.

Keep it Curly! Love AdeB.



Dienstag, 2. Juli 2013

BIG CHOP? Erklärung!

Was ist denn eigentlich der BIG CHOP =Das radikale Abschneiden sämtlicher, relaxter Haare. Das Gute daran ist, dass man sich nicht mehr mit 2 oder 3 unterschiedlichen Haarstrukturen rumschlagen muss (relaxte Haare & neue Naturhaare). Für die Haarleichen werden keine Produkte verschwendet und das Ergebnis gesunder Haare bleibt nicht so lange aus, wie im Transition/Übergang Modus. Man muss zwar schon mutig sein, um ihn zu wagen, aber dann sind alle relaxten Haare für immer abgeschnitten und übrig bleiben nur noch natürlich wachsende Haare. Genau so ist es auch bei gefärbten, Dauergewellten und überpflegten Haaren.
(Natural sein)
P.s. Und das Gefühl ist Hammer! Und nicht nur die Haare purzeln ;-)




Bad hair day?

Keine Gründe mehr für Tränen
 
 
Ich liebe freie Tage, wisst ihr warum? Weil ich mich dann mit voller Leidenschaft und Liebe meinen Haaren widmen kann. Ich nenne das TLC deluxe Day.
TLC findet täglich statt, aber an einem Tag der Woche eben deluxe.
Vorfreudig, erwarte ich nun den morgigen Tag, da ich aufgrund einer kleinen Reisen TLC deluxe letzte Woche habe ausfallen lassen.
TLC, nein das ist nicht die Gruppe, wie AdeK dachte, als ich es zum ersten Mal erwähnte, sondern es heißt Tender Loving Caring.
Curly Crowns brauchen ganz viel TLC und dafür belohnen sie uns mit ihrer vollsten, wunderschönsten Pracht.
Was mache ich am TLC deluxe Tag?
Ich nehme Avocado, die ist proteinhaltig und gut für krauses Haar, meine selbst hergestellte Sheabutter, Kokosöl und black Castor Öl, ein Eigelb und etwas Honig.
Die Avocado püriere ich und vermische sie mit den anderen Zutaten.
Dann wasche ich meine Haare mit der schwarzen Seife, die ich bereits erwähnte und im Anschluß arbeite ich dann die Avocado Mixture in die Haare ein.
Ich ziehe eine plastik Haube an und umwickele meinen Kopf, mit einem, in der Mikrowelle gewärmten Handtuch.
(...träume aber noch von einem heutiful hair steamer seufz...)
Ich lasse dies nun mind. eine Stunde, längstens drei, in meine Haare einwirken.
Dann spüle ich die Haarkur lange und sorgfältig aus. Da ich die Avocado fein püriere, entstehen keine grüne Klumpen im Haar.
Anschließend co-washe ich dann nur noch kurz.
Danach bekommen die Haare leave in Conditioner eingearbeitet und werden zu Twists oder Braids gemacht, mit denen ich dann auch schlafe.
Über die Schlafhaube sprechen wir noch ;-)...
Am TLC Tag gehe ich meistens nicht aus dem Haus, und wenn dann vorher.
Diese Tage tun nicht nur meinen Haaren gut, sondern auch meinem Körper, Geist und Seele.
In diesem Sinne, keep it Curly! AdeB.

Montag, 1. Juli 2013

FAQ (Frequent Asked Questions)


Hallo liebe User, Friends, Follower, Fans und wie man das alles heute so nennt ;-)
Zahlreiche Emails erreichen uns mit einigen Fragen.
Die wollen wir doch auch gerne nicht unbeantwortet lassen…
  1. Wer seid ihr?
A: Adebukola und Adekofoworola deutsch/nigerianische Schwestern aus Hessen.
  1. Warum macht ihr das?
A: einfach so…
  1. Einfach so?
A: Ja, einfach so! Wir möchten helfen…
…wir leben schon lange mit der Frage: „Wie machen wir die Haare schön“?
Vor allem unsere Haare… Und in unserem Blog www.curlycrowns.blogspot.com ist ja schon einiges geschrieben, dort könnt ihr nach lesen warum.
Wir sind nicht die ersten die so et was machen, aber wir gehören zu den wenigen mit fundiertem Wissen in Deutschland. In Deutschland, gibt es so gut wie kaum Hilfe für unser Haar.
Die Binationalität der Familien nimmt zu. Mischehen und so genannte mixed Kids mit mixed Hair werden/wurden geboren. Wenn diese Kinder deutsche Mütter haben, sind einige Mütter sehr überfordert mit dem „anderen“ Haar. Die Pflege ist sooo intensiv und unsere Haare haben ganz andere Bedürfnisse als glatte und europäische Haare.
Da wir leider JETZT erst wissen, was das Geheimnis ist, möchten wir es allen mitteilen.
Damit ganz viele wunderschön gepflegte Curly Crowns glücklich auf diesem Planeten existieren.
Es ist eine „non Profit“ Sache, jedoch kommt Sie von Herzen. Und wir können „desperate Curlys“ die schmerzen vom Herzen nehmen. Denn ist es nicht so, dass man in dieser Gesellschaft unglaublich intensiv über die Haare definiert wird? Es gibt zahlreiche Lieder über Haare!!!!
Ihr braucht keine Perücken, chemische Mittel etc. mehr ihr braucht nur Curly Crowns und Mut zur Natürlichkeit!
Ja, so einfach ist das. Und ja, einfach so… weil es schön ist anderen zu helfen und Tipps und Ratschläge zu vermitteln. In einer Gesellschaft und medialen Welt wie heute… ist es möglich!
  1. Kann man die Selbstgemachte Sheabutter von AdeB. irgendwo erwerben?
A: Vielleicht kann man das… wir werden sehen, ob es erwünscht ist.
  1. Bringt mir Curly Crowns auch was, wenn ich keine locken habe?
A: Unbedingt: Denn wir geben auch Produkttipps die andere Haare genauso gut gebrauchen können. Pflegende Kuren, Produkt Empfehlungen und vieles mehr.
Außerdem Unterhaltung und Spaß auf unserem YouTube Chanel. Wir sind nicht nur Curly, sondern auch ziemlich crazy, das hier… ist 2 Tage alt, wir haben eine Menge vor so…watch out...
Habt ihr noch mehr fragen, dann schreibt uns an curlycrowns@gmail.com
Und WICHTIG: Wenn Dir auch spontan ein Freund/Freundin eingefallen ist, der/die unsere „Hilfe“ braucht…sagt demjenigen Bescheid!
Liebe Grüße und vielen Dank AdeB. & AdeK. aka Curly Crowns
Keep it Curly!





Returning natural AdeB.

Am 28.8.2012 habe ich den big chop gemacht.
Vorher habe ich unbewusst 20 Monate transitioned.
Meine Entscheidung zu dem big chop, erfolgte aus einem tiefen, inneren Schmerz
heraus.
Ich bin 2009 an Brustkrebs erkrankt. Die Erkrankung war sehr heftig und mit
vielen, insgesamt 9 OPs, verbunden.
Ich war gebrochen und voller Schmerz.
Ich mochte mich gar nicht mehr leiden, und erst recht nicht meine Haare, mit
denen ich, mit den zwei Haarstrukturen gar nichts mehr anfangen konnte.
Ich wollte mir aber nicht mehr diese Entkrausungs Chemie an tun und das Haar erneut entkrausen.
Also griff ich, am besagten 28.8.2012, zur Schere und schnitt die ganzen entkrausten Haarenden ab.
Das war der Beginn meiner back to natural Haar Reise.
Ab diesem Moment fing ich an mich mit der Pflege von krausem Haar zu beschäftigen.
Es wurde ein wahnsinnig spannendes Unternehmen und ich saugte alle
Informationen, die ich finden konnte, nur auf.
Ich fing an die Dinge die ich heraus fand anzuwenden, mit Erfolg.
Mein Haar war noch nie so schön wie heute.
Keep it Curly! AdeB.

My Hair journey starts NOW!!!!

Seit gestern bin ich zurück zum ersten Bild "gereist".

Ich habe einen big chop ( Haare ab) gemacht...

Hier mein NEU-Start! in Bildern.

Mut zur Natürlichkeit!

Die Reaktionen sind sehr positiv!  Ich fühle mich gut!


Enjoy the Ride with us... Big LOVE! AdeK

Gib´uns bitte ein "like" und verfolge die Haar-Reise... Curly Crowns auf Facebook...

Co-Washing

Über Silikon habe ich ja schon geschrieben, heute möchte ich etwas zu Co-Washing schreiben.
Seitdem ich darauf achte, meine Haare nicht mehr mit Silikon, Parabenen und Sulfate zu quälen, habe ich festgestellt, dass es sehr schwierig ist, ein Shampoo ohne eines dieser Zusätze zu finden, daher bin ich auf Co-Washing umgestiegen.
Co-Washing ist ein Teil der Curly Girl Methode und bedeutet seine Haare mit Conditioner (Spülung) zu waschen.
Die Auswahl an Spülungen ohne Silikon und Co. ist im Vergleich zu Shampoos, in Deutschland, höher.
Unsere Curly Crowns sind ja besonders Feuchtigkeit bedürftig. Shampoo entzieht den Haaren Feuchtigkeit und die natürlichen Öle.
Die Vorteile von Co-Washing sind, dass die Haare nicht ausgetrocknet werden, sondern die Feuchtigkeit auch bei regelmäßigen Waschen, bewahrt wird.
1x im Monat wertvolles(!) shamponieren, reicht völlig aus. Ich persönlich benutze kein Shampoo, ich wasche mein Haar mit afrikanischer, schwarzer Seife die aus Shea Butter, Honig, Wasser und wertvollen Ölen hergestellt wird. Die entfernt schonend Produkt Rückstände und macht die Kopfhaut schön sauber ohne sie auszutrocknen und meinen Haaren Feuchtigkeit zu entziehen.
Ansonsten Co-Washing.
Tipp fürs Co-Washing: Kopfhaut mit Conditioner einmassieren, waschen und wieder ausspülen, danach nochmal Conditioner auftragen bspw. während des Duschens einwirken lassen. Am Ende ausspülen und Haare wie gewohnt pflegen. 

Keep it Curly! AdeB.

Gib´uns bitte ein "like" und verfolge die Haar-Reise... Curly Crowns auf Facebook...

Produkt Empfehlung!

Ihr lieben, heute bin ich durch meine lieblings Drogerie gelaufen und habe ein Produkt gefunden!
Garnier: natural beauty (gut erkannt ;-) ohne Silikone und ohne Parabene und nicht so viel Alkohol!
Yeaaahr so langsam... gehts Berg auf... auch hier findet ein umdenken schon statt...
Ich freue mich über eure Erfahrungen... Liebe Grüße AdeK


Gib´uns bitte ein "like" und verfolge die Haar-Reise... Curly Crowns auf Facebook...

Silikonhaltige Shampoos

Ich möchte was über Silikonhaltige Shampoos schreiben, da diese besonders für krauses, lockiges Haar schädigend sind. Durch unsere Haarstruktur ist es schwierig für die natürlichen Öle der Kopfhaut das Haar komplett zu durch dringen. Deshalb haben wir auch nie fettiges Haar sondern eher trockenes, manche bezeichnen es auch als struppiges Haar .
Augenscheinlich ergibt sich durch den Einsatz solche...
r Shampoos ein positiver Effekt, denn die Silikone legen sich wie ein Schutzfilm um das Haar, so dass dieses "abgedichtet" und sehr geschmeidig wird. Enthalten sind diese Stoffe daher auch oftmals in so genannten Repair-Produkten, die geschädigtes Haar wieder reparieren sollen. Oberflächlich ergibt sich dabei durchaus ein besserer Zustand des Haares, aber dies täuscht darüber hinweg, dass sich bei einer regelmäßigen Anwendung derartiger Shampoos die Silikone zunehmend am Haar festsetzen und es unnötig beschweren. Unser Haar braucht Feuchtigkeit ohne Ende, diese schließen wir mit Öl und/oder Butter ein. Durch das Silikon auf unseren Haaren dringt es nicht in das Haar ein und es bleibt brüchig, trocken und leidet. Am besten benutzt man kein Shampoo aber dieses Thema und was statt dessen nächstes Mal.
AdeB.


Gib´uns bitte ein "like" und verfolge die Haar-Reise... Curly Crowns auf Facebook...